Mein Name ist Sandy Aßmus und ich lebe im Rhein/Main-Gebiet.

 

Ende 2001 entdeckte ich in einem Hundebuch den Boston Terrier, den ich aber noch nie gesehen hatte. Da es zu dieser Zeit noch wenige Züchter gab, war es schwer einen Welpen zu bekommen. Anfang 2002 sah ich auf der Seite des 1. CBD eine Notvermittlung *Harmony Finbos*. Es war *Liebe auf den ersten Blick* und schon zog sie ein. 

 

Nach 5 Jahren zog Max bei uns ein, eine wunderschöne Fehlzeichnung.

 

Und wo Platz für 2 Boston Terrier ist, da paßt auch noch ein Dritter. Hier waren aber schon meine Gedanken soweit gereift, dass die Hündin evt. auf Ausstellungen und bei entsprechender Entwicklung/Gesundheit für die Zucht gedacht sein sollte.

 

2010 zog Come on Cleopatra of the unique Temptation aka Cleo ein. Sie entwickelte sich super, besuchte einige Ausstellungen aber was für mich besonders wichtig war/ist, sie ist super gesund. Sie ist mein Wald-und Wiesen-Boston, ein Natur-Mädchen.

 

Aus dem A-Wurf habe ich mir ein Mädchen behalten, die inzwischen ihren Jugendchampion im KfT gemacht hat. Abigail rennt am liebsten mit Tante Isi durch den Wald. Die Zwei können den ganzen Tag spielen aber kuscheln auch sehr viel zusammen. Leider bin ich beruflich sehr eingespannt, so dass evt. kein weiterer Wurf erstmal fällt. Ich lebe nicht von der Zucht, für mich ist es ein Hobby aber ich möchte mein ganzes Herzblut der Nachzucht mitgeben. 

 

 

Meinen Zwingernamen habe ich meiner 1. Boston Terrier Hündin Harmony Finbos gewidmet. Durch sie kam die Liebe zu dieser wundervollen Rasse. Welpenkäufer schreiben mir heute, wie sie eigentlich so lange ohne so einen tollen Hund leben konnten.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie mich gerne kontaktieren!